Longboard kaufen 2016 – Tests, Vergleiche und Testsieger

… Wir beraten Sie gerne – und kostenlos!longboard kaufen anfänger

Seit mehr als 12 Jahren longboarden wir und konnten bereits viele Modelle ausprobieren und testen.
Wir wissen, wie schwer es als Anfänger sein kann, in diesen Lifestyle einzusteigen.
Mit der gewonnenen Erfahrung möchten wir Ihnen helfen, das richtige Longboard für Sie zu finden.
Wir wollen, dass Longboarden auch zu Ihrem Hobby wird!

 

Longboards

Longboard Anfänger ButtonProfi Longboard ButtonE-Boards Button

 

 

 

Was gibt es zu beachten wenn Sie ein Longboard kaufen?

Viele Anfänger fragen sich, was es zu beachten gilt wenn sie ein Longboard günstig kaufen wollen. Hierbei gibt es ein paar Dinge die einem helfen, das geeignete Longboard zu finden. Wir helfen Ihnen dabei die Entscheidungskriterien zu bestimmen, die nötig sind, damit Sie das für Sie richtige Longboard kaufen können. Grundsätzlich gilt dabei, dass Sie entscheiden sollten, wofür Sie Ihr Longboard später einmal verwenden möchten. Es gibt verschiedene Disziplinen und Fahrstile, und somit natürlich auch verschiedene Möglichkeiten. Viele die ein Longboard kaufen wollen, suchen zunächst nach einem guten Allrounderboard. Das bedeutet, dass jegliche Diziplinen bis zu einem gewissen Grad möglich sind und das Longboard vielfältig eingesetzt werden kann. So zum Beispiel für kürzere Ausflüge und Longboard-Touren, aber auch für alpines Gelände. Um ein Longboard günstig zu kaufen spielen aber auch andere Faktoren eine wichtige Rolle. Entscheidend ist wie so oft, die Qualität, sowie die Verarbeitung.
Wir haben im Longboard-Test ausschließlich qualitativ hochwertige Boards, welche gegenüber der Konkurrenz aus der gleichen Preisklasse deutlich besser abschneiden, rezensiert. Von besonderer und ausschlaggebender Bedeutung ist dabei selbstverständlich die hochwertige Verarbeitung, aber auch die Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Damit Sie auch das richtige Longboard kaufen können haben wir die Produkte genau unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren getestet. Ein solcher Longboard-Test beruht natürlich auch auf den Meinungen anderer Konsumenten. Dazu, haben wie verschiedene Kundenstimmen auf unterschiedlichen Verbraucherportalen wie zum Beispiel Amazon eingeholt.

 

Longboard kaufen: Die verschiedenen Fahrstile

Obwohl eigentlich jedes Longboard aus einem Deck, zwei Achsen und vier Rollen besteht, sind die einzelnen Boards doch vielseitig fahrbar. Innerhalb der Longboardszene haben sich mittlerweile fünf verschiedene Fahrstile etabliert. Gerade Anfänger, die sich ein Longboard kaufen möchten, werden dadurch häufig irritiert. Wir geben Ihnen deshalb einen Überblick über die verschiedenen Fahrstile. Die Disziplin, von der die meisten schon etwas gehört haben, ist das Downhill fahren. Hierbei dreht sich alles um Schnelligkeit. Der Longboarder fährt dabei abschüssige Hügel oder Berge hinab. Bei professionellen Veranstaltungen werden dabei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erreicht. Die hohen Geschwindigkeiten, machen es notwendig Schutzkleidung zu tragen. Die Longboarder schützen sich deshalb ähnlich wie Motorradfahrer mit einer Lederkombi. Wer sich ein Longboard kaufen möchte wird auch von der Disziplin Dancing hören. Beim Dancing werden Elemente von Skaten, Surfen und Tanzen miteinander kombiniert. Dabei geht es weniger um Tricks, sondern viel mehr um Show und Ästhetik.
Ein Fahrstil der vor allem in der letzten Zeit immer beliebter wird, ist das Cruisen. Es ist die wohl einfachste Form der Fortbewegung mit dem Longboard und sehr entspannend. Jederzeit kann der Longboarder zudem je nach Strecke und Wunsch, kleinere Tricks einbauen. Cruisen ist der erste Fahrstil den jeder, der sich ein Longboard kauft lernt. Es ist so gesehen die Ausgangsbasis und zugleich die Idealvorstellung, vor allem wenn man die Herkunft des Longboards, nämlich die Küste von Kalifornien kennt. Zugegeben, das echte Kalifornien-Feeling mit einer sauber asphaltierten Strandpromenade kurz vor dem Sonnenuntergang lässt sich in Deutschland natürlich nicht ganz so leicht reproduzieren, dennoch lässt sich mit einem Longboard jederzeit ein Anteil davon in den Alltag holen. Ob auf dem Weg zur Schule, Uni, Arbeit oder sogar zum einkaufen. Cruisen lässt sich grundsätzlich mit jedem Longboard, gerade jedoch die Longboards für Anfänger sind besonders prädestiniert für die entspannte Weise der Fortbewegung. Wer sich ein Longboard kaufen möchte, sollte sich also zunächst nicht nur auf einen Fahrstil versteifen, sondern vielmehr Erfahrung und Fahrpraxis gewinnen. Das geht am besten mit einem Longboard für Anfänger.

 

 

Technisches und Zubehör beim Longboard-Test

Ein zentrales Kriterium für die Qualität von Longboards, sind die Rollen und Achsen. Ein weiteres technisches Merkmal sind die sogenannten Flex-Stufen. Diese drei Dinge gilt es zu berücksichtigen, wenn Sie ein Longboard kaufen möchten. Damit Sie sich nicht die mühsame und umständliche Arbeit machen müssen, zu jedem Board die technischen Angaben des Herstellers zu überprüfen, haben wir diese Arbeit bereits für Sie erledigt. Damit Sie allerdings über die wichtigsten Merkmale in Kenntnis sind, haben wir nachfolgend die einzelnen Qualitäskriterien kurz vorgestellt.

Die Longboard Rollen haben einen großen Einfluss auf das Fahrgefühl. Dies wird bestimmt durch den Durchmesser, sowie die Härte der Longboard Rollen. Dabei gilt grundsätzlich die Regel, dass größere Rollen länger Rollen und kleinere Longboard Rollen, das Board schneller beschleunigen und so auf Geschwindigkeit bringen. Außerdem spielt die Härte der Rollen, welche in „A-Stufen“ angegeben ist eine wichtige Rolle. Je höher das A ist, desto härter sind die Rollen.Weichere Rollen bieten einen besseren Halt, wohingegen man mit härteren Rollen besser gleiten kann.
Um das richtige Longboard kaufen zu können, sind auch die Achsen entscheidend. Je breiter diese Longboard Achse ist, desto stabiler und ruhiger läuft das Board. Eine schmale Achse hingegen bedeutet, eine hohe Wendigkeit und Mobilität. Auch die sogenannten Flex-Stufen spielen eine wichtige Rolle. Sie geben die „Durchbiegefähigkeit“ des Longboards an. Beim Longboard kaufen gilt zu beachten, dass je schwerer man ist, desto größer der Flex des Boards sein sollte. Verschiedene Flex-Stufen kommen allerdings erst bei teureren Boards zum Vorschein. Auch Longoards mit variierendem Flex haben wir für sie verglichen und übersichtlich zusammengefasst.
Video: Longboard Urban Movie

 

Warum haben wir diese Vergleiche für Sie gemacht?Welches Longboard kaufen ?

Kurz gesagt: Aus eigener, teils leidvoller Erfahrung. Die vielen Jahre als aktive Longboarder haben uns gezeigt, dass es sehr viel zu beachten gibt und vor allem oft für Anfänger die nötige Übersicht fehlt, wenn sie ein Longboard kaufen wollen. Gerade dieser Sport sollte aber keinerlei solcher Probleme für Anfänger bieten, weil es ein einmaliges Hobby ist! Wir möchten Ihnen also den Einstieg in diesen Trend erleichtern. Damit auch Sie das atemberaubende Gefühl auf dem Longboard erleben können! Insbesondere als Longboard Anfänger ist es schwer sich in der großen Masse der Longboards zurecht zu finden und genau das Richtige für sich zu finden. Wir möchten deswegen, mit über einem Jahrzehnt Erfahrung als Hintergrund, Ihnen helfen. Wenn Sie auf unsere Vergleiche setzen,sparen Sie sich eine Menge Zeit und mühsame Recherchearbeit. Das können wir Ihnen versprechen! Ob Longboard Anfänger oder Fortgeschrittener, mit den gesammelten und zusammengetragen Informationen zu Vergleichen und Tests der einzelnen Boards, helfen wir Ihnen gerne und kostenlos, damit Sie das für Sie richtige Longboard kaufen können. Dieser schöne Sport soll wirklich nicht am falschen Board scheitern.
Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können, das perfekte Longboard für Sie zu finden.

 

Weiterführende Links zum Thema Longboard kaufen