My Area Longboards im Test

Name: (Smiley) Face 45 - My Area Last Summer - My Area
Bild 31V3VEdiGBL 51G4nECA+DL
Preis 129,17€ 119,97€
Länge u. Breite 107cm x 22.8cm 101.6cm x 24.1cm

In diesem Beitrag finden Sie alle My Area Longboards. Dabei vergleichen wir technische Details.
Außerdem gehen wir auf die spezifischen Vor- und Nachteile der einzelnen Longboards von My Area ein.

 

Longboards von My Area

Auch dieser Hersteller stellt Longboards, die speziell für Einsteiger und Anfänger geeignet sind her. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen zwei ausgewählte und gründlich geprüfte Longboards dieser Firma.

 

 My Area Smiley Longboard

Beim Blick auf das 107 cm lange und 22.8 cm breite Board fällt sofort der große, gelbe Smiley auf. Dieser befindet sich sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des aus gepresstem kanadischen Ahornholz bestehenden Decks. Nicht nur die Rezensionen auf Amazon wissen Gutes zu berichten. Auch wir finden, dass das My Area Board für 140 Euro ein perfektes Longboard für Anfänger ist.

31V3VEdiGBL
  • günstig für die gebotene Qualität
  • griffiges Tape
  • hohe Fahrstabilität

  • die Rollen müssen nach einiger Zeit ersetzt werden

My Area Last Summer Longboard

Dieses 120 Euro teure My Area Board hat ein cooles, sommerliches Design und überzeugt mit einer Länge von 101.6 cm und einer Breite von 24.1 cm. Das Deck ist gefertigt aus kanadischem Ahornholz. Die Verarbeitung dabei ist gut. Allerdings hat das Last Sumer Longboard eine etwas schlechtere Qualität als das Smiley Longboard des gleichen Herstellers.

51G4nECA+DL
  • modisches Design
  • gute verarbeitung

  • Kugellager/Rollen eher mittelmäßig