Madrid Longboards im Test

Name: Trance - Madrid Trance - Madrid Shotgun Scan - Madrid Dream Bamboo Pike
Madrid
Bild 51PxSDkVv9L 71kcXehpCtL._SL1500_ 815jHDtk4eL._SL1500_ 513iHbqDK3L
Preis 203,17€ 204,11€ 289,90€ 309,95€
Länge u. Breite 99cm x 24.5cm 99cm x 24.5cm 99.1cm x 24.1cm 99cm x 24.5cm

In diesem Beitrag finden Sie alle Madrid Longboards. Dabei vergleichen wir technische Details.
Außerdem gehen wir auf die spezifischen Vor- und Nachteile der einzelnen Longboards von Madrid ein.

 

Longboards von Madrid

Madrid Longboards ist – anders als der name vermuten lässt – ein Unternehmen aus Kalifornien. Der Name kommt von Jerry Madrid, welcher in den späten 60er-Jahren ein Skateboard aus Fiberglas entwickelte, was zur damaligen Zeit revolutionär war. Noch heute setzt das Unternehmen jährlich neue Maßstäbe und landet regelmäßig auf den vorderen Rängen bei Longboard-Tests. Das Unternehmen profitiert von den vielen Erfahrungen herausragender Longboarder, welche immer wieder Anstöße zu innovativen Ideen liefern.

 

Madrid – Trance

Was für ein Profi Longboard! Angefangen beim sensationell aussehenden Design auf einem 99 cm langen und 24.5 cm breiten Deck. Durch die langjährige Erfahrung unter ständiger Beratung von Profis bringt Madrid immer wieder Sportgeräte mit Weltklasse hervor. Das Trance Board erfüllt nicht nur beim Design sonder auch in puncto Qualität höchste Ansprüche. Dabei ist es immer noch hervorragend geeignet als Longboard für Anfänger. Die Kosten dafür liegen bei preiswerten 203 Euro

51PxSDkVv9L
  • sehr flexibel einsetzbar
  • hochwertige Verarbeitung
  • schönes Design
  • leise
71kcXehpCtL._SL1500_
  • das Kugellager muss bei Höchstbelastungen gegen
    ein besseres ausgetauscht werden


Madrid – Shotgun Scan

Ein weiteres Longboard aus dem Qualitätsunternehmen Madrid. 99.1 cm lang und 24.1 cm breit, eignet sich es sowohl für die Langstrecke als auch zum bequemen cruisen durch die Stadt. Das trendige Longboard Shotgun 39  Scan von Madrid ist in der neuen, hochwertigen Pimped Drop Through Version designt. Die hochwertig verbauten Komponenten, erfüllen alle Ansprüche bezüglich Optik und Funktionalität. Unter der Beratung von Profis gebaut kostet das Board 289 Euro.

815jHDtk4eL._SL1500_
  • hohe Funktionalität
  • schönes Design
  • sehr gute Qualität


Madrid – Dream Bamboo Pike 

Das 300 Euro kostende Longboard mit einem Bambus Deck fällt wieder durch ein ausgefallenes Design auf. Auf dem 24.5 cm breiten und 99 cm langen ist ein bläulicher Hecht zu sehen. Wie auch bei den anderen Madrid Longboards konnten wir keinerlei technische Mängel feststellen, die die Fahrleistung qualitativ benachteiligt hätten.

513iHbqDK3L
  • hochwertige Komponenten
  • ausgefallenes Design

  • hoher Preis


Madrid – Shotgun Mayhem

Mit 360 Euro handelt es sich um das Flaggschiff der Profi Longboards. Ein Dner Longboard bzw. ein Ungespielt Longboard, – beides in der modernen Szene bekannte Fahrer, liegt in dieser Preisklasse. Dafür bekommt man ein Top-Design aus dem Hause Madrid, auf einem 99.1 cm langen und 25.1 cm breiten Deck. Verbaut sind hochwertigste Materialien, mit Kugellagern und Rollen wie sie auch echte Profis benutzen.

31ihPq1Of2L
  • ein echtes Profi Longboard
  • hochwertigste Einzelteile

  • hoher Preis


Madrid Longboards

Der Name Madrid ist ein Markenname, der innerhalb der Longboarszene für langjährige Qualität steht. Der Gründer Jerry Madrid war maßgeblich an der Entwicklung der ersten Longboards beteiligt- lange bevor der Trend so populär wie heute wurde. Angefangen hat Jerry Madrid in der Garage seines Elternhauses in Norwalk, Kalifornien.
Seit den 1960er Jahren entwickelt und verbessert Madrid Longboard dabei stetig seine Boards. Longboards von Madrid stehen bis heute für Qualität und Perfektion. Durch eine enge Zusammenarbeit und Partnerschaft mit professionellen Longboardern, kann Madrid auf eine Menge Erfahrung und Expertise in der Entwicklung zurückgreifen. Nicht zuletzt deshalb haben Madrid Longboards einen sehr guten Ruf.