Landyachtz Longboards im Test

Name: Switchblade 36" - Landyachtz Switchblade 36" - Landyachtz Switchblade 38" - Landyachtz
Bild 51wRVzVDJKL 41Fpu-QO6BL 51rfDA72GYL
Preis 315,00€ 329,95€ 330,00€
Länge und Breite 91.4cm x 24.1cm 91.4cm x 24.9cm 96.5cm x 24.9cm

In diesem Beitrag finden Sie alle Landyachtz Longboards. Dabei vergleichen wir technische Details.
Außerdem gehen wir auf die spezifischen Vor- und Nachteile der einzelnen Longboards von Landyachtz ein.

 

Longboards von Landyachtz

Landyachtz ist ein Unternehmen aus Kanada. Die Firma legt sehr viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung der einzelnen Komponenten. Allerdings spielen auch ausgefallene Designs eine wichtige Rolle. Landyachtz ist eine bekannte und renommierte Größe in der Longboardbranche. Der Kunde findet sowohl Longboards für Anfänger als auch Profi Longboards.

 

Landyachtz 2013 Switchblade 36

Das Switchblade stammt zwar ursprünglich aus dem Jahr 2013, veraltet ist es deswegen aber sicherlich nicht. Das Unternehmen geht regelmäßig auf die individuellen Wünsche der Kunden ein und verbessert Details des 91.4 cm x 24.1 cm großen Longboards. Es kostet derzeit 315 Euro. Neben einem ausgefallenen „Aborigine“-Design trumpft das Board auch bei den technischen Werten. Es ermöglicht einen aggressiven Fahrstil sowie rasante Wendemanöver. Geeignet ist der Topseller Switchblade 36 für die Disziplinen Downhill, Freeriding, Carving und Cruisen.
Dieses Profi Longboard ist also für nahezu alle Bereiche geeignet.

51wRVzVDJKL
  • viefältig einsetzbar
  • regelmäßige Verbesserungen
  • ermöglicht Sicherheit auch bei agrresivem Fahren

  • hoher Preis

Landyachtz Switchblade 36

Wieder ein Switchblade, diesmal mit einem anderen Design. Ob als Anfänger, der ein extrem niedriges Board sucht, um durch die Stadt zu kommen oder als erfahrener Boarder, der zu den besten der Welt gehören möchte. Das Longboard ist ideal zum Freeriden. Die Plattform wurde um 2,2 cm nach unten versetzt, was den Schwerpunkt nach unten verlagert und das Fahren mit dem Board insgesamt stabiler macht. 329 Euro kostet das Board mit neun-lagigem kanadischen Ahornholz. Das aggressive und steile Concave hält die Füße optimal in Position. Das Board wurde so designt, dass der Fahrer auswählen kann, in welchem Fahrstil er fahren möchte. Somit kann selbst entschieden werden, ob Lenkfähigkeit und Beschleunigung an oberster Stelle stehen, oder doch mehr Stabilität und Slidefähigkeit.

41Fpu-QO6BL
  • ideal zum Freeriden
  • die Fahroptionen können selbst ausgewählt werden

  • hoher Preis

Landyachtz 2014 Switchblade 38 Longboard

Das aus dem Jahr 2014 stammende Switchblade 38 kostet 330 Euro und ist 96.5 cm lang und 24.9 cm breit. Das Wort „Tief“ beschreibt nicht einmal ansatzweise die Höhe der Plattform des Landyachtz Switchblade Longboard Decks. Das Switchblade ist ein Drop-Through Longboard mit einem Drop Platform Deck. Das bedeutet, dass die Plattform doppelt tief ist. Das aggressive Deck ermöglicht lange Slides und ein viel stabileres Fahrgefühl bei hohen Geschwindigkeiten. Das Switchblade ist eine gute Wahl für Einsteiger mit Interesse an einem Profi Longboard, denen der tiefe Stand das Pushen und Gleichgewicht halten erleichtert.

51rfDA72GYL
  • gutes Einsteiger Board
  • tiefer Schwerpunkt

  • hoher Preis

Landyachtz Longboards

Landyachtz wurde im Jahre 1997 gegründet, als sich Thomas Edstrand und Michael Perreten an der University of Victoria in der Hauptstadt der Provinz British Columbia wiedertrafen. Die beiden waren bereits in der Grundschule befreundet gewesen, hatten sich jedoch schon längere Zeit nicht mehr gesehen. Bereits in sehr jungem Alter waren sie in Vancouver mit dem Skateboard unterwegs gewesen. Als sie sich an der Universität wiedertrafen, war Thomas gerade von einem Urlaub in Kalifornien zurückgekehrt. Im Golden State hatte er erstmals Longboarder gesehen und war sofort fasziniert.
Anstatt sich jedoch ein Longboard zu kaufen, entschloss sich Thomas zusammen mit seinem Freund Michael selber ein Longboard zu bauen. Fast ein ganzes Jahr bastelten die beiden an dutzenden verschiedenen Prototypen. Die Longboards die sie schließlich fertigten waren so gut, dass sich die beiden entschlossen sich voll auf die Entwickling von Longboards zu konzentrieren. Mit vollem Erfolg. Heutzutage stehen Landyachtz Longboards weltweit für Qualität. Landyachtz war und ist zudem maßgeblich an der Prägung der Longboardszene beteiligt.
Vancouver ist mittlerweile ein wahres Mekka für Longboarder und lockt Fahrer aus der ganzen Welt in die steilen Berge der Küstenregion. Zusätzlich engagiert sich Landyachtz intensiv im Profi-Sport und sponsert viele Events und Longboarder. Durch die enge Zusammenarbeit, können die Longboards von Landyachtz stetig verbessert und optimiert werden. Landyachtz Longboards stehen nicht zuletzt deshalb, weltweit für Qualität und Authentizität.