Ratgeber

Das Griptape wechseln – eine wichtige Aufgabe

By 7. Februar 2019 No Comments

Kein anderes Teil an einem Longboard wird so beansprucht wie das Griptape, denn es garantiert dem Boarder einen sicheren Stand auf dem Board. Das Griptape sollte daher immer in einem perfekten Zustand sein, denn nur dann sind die großen Belastungen auch weiterhin möglich. Das Griptape wechseln ist von Zeit zu Zeit notwendig, um die gewohnte Sicherheit garantieren zu können. Alle, die das Griptape wechseln wollen, sollten sich dafür Zeit nehmen, denn hier ist akkurates Arbeiten gefragt.

Vorbereitungen und erste Schritte

Das Griptape wechseln - eine wichtige AufgabeVor dem Wechsel ist es wichtig, die notwendigen Werkzeuge zurechtzulegen. Folgende Tools sind für einen Wechsel des Griptapes unerlässlich:

  • Eine Feile
  • Ein Schlitzschraubenzieher
  • Ein Cutter- oder Teppichmesser
  • Ein Föhn
  • Ein Montage-Kit
  • Ein neues Griptape

Der Wechsel des Griptapes beginnt mit dem ersten Schritt, dem Abschrauben der Achsen vom Deck. In zweiten Schritt den Föhn auf die höchste Stufe schalten und das Griptape erhitzen. Auf diese Weise löst sich der Klebstoff des Tapes deutlich leichter. Das Föhnen muss gleichmäßig sein, damit sich das Griptape komplett abziehen lässt. Beim Abziehen darauf achten, dass das Tape nicht einreißt. Falls der Kleber besonders fest sitzt, erneut den Föhn benutzen. Das abgelöste Tape nicht wegwerfen, das neue Tape nehmen und zunächst einmal ganz vorne an der Kante aufkleben.

Die nächsten Schritte

Jetzt das Tape beim Griptape wechseln auf solche Art ausrichten, dass es ganz gerade auf dem Board liegt. Die Schutzfolie entfernen, das Griptape mit der Hand hochhalten und mit der anderen Hand die Folie vorsichtig festkleben. Dabei äußerst sorgfältig vorgehen und immer wieder sicherstellen, dass die Folie wirklich gut klebt. Sollte es Blasen geben, diese mit dem Cutter- oder Teppichmesser aufstechen und die Folie anschließend erneut glätten. Mit der Feile oder dem Schraubenzieher an den Kanten des Decks entlang fahren und alle eventuell überstehenden Reste mit dem Cuttermesser abschneiden. Zum Schluss die Löcher für die Achsen mit dem Schraubenzieher ausstechen. Dazu das Board umdrehen und die Löcher von unten stechen. Jetzt die Achsen wieder anschrauben und der Wechsel des Griptapes ist beendet.

Mit Sorgfalt arbeiten

Das Griptape wechseln ist mit einem relativ hohen Aufwand verbunden und erfordert Zeit. Es ist wichtig, mit Sorgfalt zu arbeiten, vor allem beim Aufkleben der Folie. Wenn die Folie immer wieder abgezogen wird, weil sie schief aufgeklebt wurde, verliert sie ihre Klebkraft. Zu wenig Sorgfalt sorgt außerdem für unnötig viel Blasen, die die Folie letztendlich ruinieren können. Es ist auf jeden Fall die bessere Wahl, sich für eine gute und etwas teurere Folie zu entscheiden, denn diese hält länger und lässt sich leichter aufkleben.

Fazit

In regelmäßigen Abständen das Griptape wechseln, heißt immer sicher auf dem Longboard unterwegs zu sein. Wenn es sich um ein qualitativ hochwertiges Board handelt, nutzt sich das Griptape nicht so schnell ab. Es kommt selbstverständlich auch immer darauf an, wie abgenutzt das Tape ist. Alle, die viel auf dem Longboard stehen, müssen öfter das Griptape wechseln. Erfahrene Boarder sehen und merken auch, wann es Zeit für einen Wechsel ist. Spätestens wenn der Stand rutschig wird, ist es Zeit, das Griptape zu wechseln.

Skateboard Griptape von Black Diamond 1 Lage, 23x84cm Premium Griptape selbstklebend *
  • 9" x 33" Black Diamond Griptape Lage
  • Einzellage für ein Skateboard Deck
  • Maße in cm: 22,86cm x 83,82cm
  • selbstklebend (zu verwenden wie ein Aufkleber)
MOB black 9" Griptape *
  • 9" x 33" MOB bubble free Griptape Lage
  • Einzellage für ein Skateboard Deck
  • Maße in cm: 22,86cm x 83,82cm
  • selbstklebend (zu verwenden wie ein Aufkleber)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.07.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Beitragsbild: depositphotos.com / shevtsovy

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von Longoard-Vergleich.com
Redaktion